"SV Muldental Wilkau-Haßlau e.V. - Abteilung Schach"

News

18.06.2008

Ralph Schürer berichtet vom 12 Min. Cup
Am vergangenen Freitag fand das zehnte Cup-Turnier der laufenden Serie statt. Mit sieben Teilnehmern war zwar das Teilnehmerfeld eher klein da für aber spannend! Sieger wurde Uwe mit 4 Punkten. Die Plätze zwei bis vier musste durch die Wertung entschieden werden. Zweiter wurde Ralph vor Frank Spitzbarth und Bernd Gremm (je 3,5 Punkte). Übersicht

14.06.2008

Bericht SEM Schnellschach 2008

Traditionell fand diese Meisterschaft in Hartmannsdorf bei Chemnitz statt. Vom SVS beauftragt, führte der "CSC Aufbau `95" diese Meisterschaft der Frauen und Männer auch in diesem Jahr durch. Unter der Leitung von Mathias Becker (Turnierleiter) und Jürgen Rudolph (Schiedsrichter) fanden 24 Teilnehmer (2 Teilnehmerinnen) den Weg nach Hartmannsdorf. Unter den Teilnehmern auch drei aus unserem Verein (Uwe Schuffenhauer, Robert Schuffenhauer und Thorsten Coder). Insgesamt gesehen war dieses Turnier, mit 7 Titelträgern und 11 Teilnehmern mit einer DWZ über 2000, sehr stark besetzt ! Die Würze eines solchen Turniers sind die Überraschung, gleich in der ersten Runde gab es Sie: Robert Schuffenhauer konnte den Landesklassespieler Dr. Günter Schmidt (SV Eiche Reichenbrand) besiegen. Aber auch in den folgenden Runden gab es die "Würze". Nach 3 Runden waren nur noch Gunter Spieß und Alexander Schenk verlustpunktfrei. Im spannenden Kräftemessen hatte Alexander Schenk dank eines bärenstarken Freibauern die Nase vorn und nun bereits 1 ganzen Punkt Vorsprung, da die Verfolger remisierten. Peter Müller vom Gastgeber CSC Aufbau 95 e.V. bezwang Ralf Schnabel und kämpfte sich nach seiner Auftaktniederlage gegen Mathias Womacka wieder an die Spitze heran. In Runde 5 gelang Peter Müller als erstem die Halbierung des Punktes gegen Alexander Schenk. Nur Gunter Spieß konnte dem Tempo Alexanders mit einem Sieg über Ulrich Kötzsch (USG Chemnitz) folgen. An die Spitze heran kämpften sich wieder Mathias Womacka (1 : 0 gegen Thomas Schunk), Cliff Wichmann, sowie Andreas Neumeyer (SC Leipzig-Lindenau) mit Sieg über Jörg Albert (SV Eiche Reichenbrand) und auch Uwe Schuffenhauer (SV Muldental Wilkau-Haßlau) mit Punktgewinn gegen Katrin Dämering (SC Leipzig Lindenau), siehe Bild (Quelle: Mathias Becker). - Nach 7 spannenden Runden erreichten die Wilkauer Teilnehmer folgende Plazierungen: 14. Platz Thorsten mit 3,5 Punkten, 16. Platz Uwe 3,0 Punkte und 22. Platz Robert mit 2 Punkten. - Sachsenmeister im Schnellschach wurden: Gunter Spieß (SV Lok Leipzig-Mitte) mit 5,5 Punkten und Hannelore Neumeyer (SC Leipzig-Lindenau) 4,0 Punkte. - Herzlichen Glückwunsch! - Schiedsrichter Jürgen Rudolph hatte ein leichtes Amt, er brauchte in keiner Partie eingreifen, allen hat es Spaß gemacht! - Alle Ergebnisse