"SV Muldental Wilkau-Haßlau e.V. - Abteilung Schach"

News

23.06.2008

Blitz - Cup Juni 2008 - Frank Spitzbarth berichtet:
(FS) Spannung beim Juni-Blitzturnier bis zur Schlußrunde. Bis dato führten Spitzbarth (6,0) und Malzev (5,5) vor Schaarschmidt (5,0), Schuffenhauer und Löffler (je 4,5). Doch beide Führenden mußten abschließend über Niederlagen quittieren. Schuffenhauer konnte im direkten Vergleich Malzev bezwingen und ebenso wie Löffler zu diesem aufschließen. Schaarschmidt siegte gegen Spitzbarth und wurde damit verdient Turniersieger. Ergebnisse / Übersicht

08.06.2008

Bericht vom "7.Sparkassen-Schnellschach-Cup Chemnitz"

Bei sommerlichen Temperaturen trafen sich heute 18 Teilnehmer im Gasthof Chemnitz - Draisdorf, um den Sieger des o. g. Turniers aus zuspielen. Unter den Teilnehmern mischten sich auch zwei aus dem Verein "SVM Wilkau-Haßlau" (Rainer Staudte und Thorsten Coder). Gespielt wurden 7 Runden Schnellschach á 25 min. Favorit waren wohl die Spieler IM Mathias Womacka (USG Chemnitz) und FM Cliff Wichmann (ESV Nickelhütte Aue). Aber auch FM Alexander Schenk und Stanislav Azimov (beide USG Chemnitz) gehörten zum Favoriten kreis. Mit CM Jörg Albert (SV Eiche Reichenbrand) war ein weiterer Titelträger mit am Start. - Bereits in Runde 1 gab es eine faust dicke Überraschung: FM Schenk kam gegen SF Coder nur zu einem Remis! Auch in Runde zwei und drei kam SF Schenk gegen Stefan Kapp und Frank Kapp nicht über ein unentschieden hinaus. - Nach drei Runden hatten Rainer und Thorsten je 2 Punkte, so dass wir in Runde vier gegeneinander spielen mussten. - Rainer gewann dieses Duell. - Während Rainer in Runde fünf gegen SF Womacka wohl naturgemäß verlor, konnte Thorsten gegen SF Albert ein remis erreichen. - In Runde 6 konnte Rainer (gegen Norbert Molzahn - Motor Hainichen) und Thorsten (gegen Frank Kapp - IFA Chemnitz) jeweils gewinnen, so dass es in der Schlussrunde an der Spitze zu folgenden Paarungen kam: Staudte,Rainer,Dr. (4) - Wichmann,Cliff FM (5½), Womacka,Mathias IM (5) - Schenk,Alexander FM (3½), Albert,Jörg (3½) - Schmidt,Günter,Dr. (4), Azimov,Stanislav (3½) - Coder,Thorsten (3½). Während sich Cliff und Mathias keine Blöse gaben, konnten CM Jörg Albert und Thorsten Coder ihre Begegnungen jeweils gewinnen!. - Somit ergab sich folgender Schluss stand: Rangliste. Gratulation dem Turniersieger Cliff Wichmann (siehe Foto, Quelle: Andrè Martin). Er konnte vor Mathias Womacka sowie Jörg Albert gewinnen. Wohl etwas überraschend errang Thorsten Coder den vierten Platz (!), durch einen Sieg gegen Stanislav Azimov. Aber auch Rainer Staudte konnte wohl mit seinen fünften Platz zufrieden sein. - Abschließend möchte sich der "SVM Wilkau-Haßlau" bei der Turnierleitung (Günter Sobeck) sowie dem FSR Andrè Martin für ihre Übersicht recht herzlich bedanken! - Es hat Spaß gemacht.